White Paper: IIoT für OEMs Herunterladen
22-06-2021
3 min. Lesezeit
Shelly Boom
Neuestes Update: 25-06-2021

Digitalisierung: Die ersten Schritte Ihrer IIoT-Implementierung

Der Maschinenbau befindet sich mitten in einer industriellen Revolution. Smart Industry und Industrie 4.0 markieren die Ära, in der die Industrie ständig versucht, mit den neuesten Technologien Schritt zu halten. Die Investition in das Industrielle Internet der Dinge (Industrial IoT) ist auf diesem Innovationskurs unumgänglich.

Auch wenn die Implementierung von IIoT relativ hohe Investitionen an Zeit und Geld erfordert, ist sie absolut notwendig, um Ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten. Die gute Nachricht ist, dass IIoT dabei hilft, die Maschineneffizienz zu optimieren und Kosteneinsparungen zu generieren, wodurch sich die Implementierung schnell wieder bezahlt macht.

Aber womit fängt man an? Entgegen der gängigen Meinung muss der Einstieg nicht kompliziert sein. Sie können Ihre IIoT-Implementierung in wenigen, einfachen Schritten beginnen und den Weg zu Industrie 4.0 dann Schritt für Schritt weitergehen.

Verbinden Sie Ihre Maschinen mit dem Internet Verbinden Sie Ihre Maschinen mit dem Internet

Verbinden Sie Ihre Maschinen mit dem Internet

Digitalisierung hat heute einen höheren Stellenwert denn je. Die Mehrheit der Maschinenbauer haben den ersten Schritt auf ihrer Reise zur digitalen Transformation bereits gemacht, indem sie die Maschinen über SPSen, HMIs, Sensoren usw. steuerbar gemacht haben. Auch wenn man dies gemeinhin nicht mit IIoT assoziiert, können Sie ohne diesen entscheidenden ersten Schritt Ihre Weg zur Industrie 4.0-Implementierung nicht beginnen.

Sind Ihre Maschinen bereits steuerbar? Dann ist es an der Zeit, Ihre Maschinen mit dem Internet zu verbinden, um sie auch aus der Ferne zugänglich zu machen und bessere Einblicke in den Betrieb Ihrer Produktionsstätte zu erhalten. IIoT-Plattformen erweisen sich als sehr hilfreich, um remote auf Ihre Maschinen zuzugreifen und Fernwartung & -service zu ermöglichen. Indem Sie eine VPN-Verbindung von der SPS Ihrer Maschine zur IIoT-Plattform einrichten, sind Sie bereit, genauso zu arbeiten, als ob Sie physisch und vor Ort mit der Maschine verbunden wären. 

Schon diese ersten Schritte bringen erhebliche Vorteile:

  • Höhere Produktivität und niedrigere Produktionskosten;
  • Weniger Ausfallzeiten durch verkürzte Wartezeiten für den Service;
  • Die Fähigkeit, Maschinen aus der Ferne in Betrieb zu nehmen;
  • Kürzere Markteinführungszeit;
  • Die Fähigkeit, schnell und profitabel auf sich verändernde Kundenbedürfnisse zu reagieren. 

Das Industrial IoT Maturity-Modell

Sind Sie bereit für den nächsten Schritt, aber nicht sicher, wie Sie Ihre IIoT-Reise fortsetzen sollen? Das Industrial IoT Maturity-Modell gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was Ihre nächsten Schritte sein können. Das Modell zeigt den Weg zur IIoT-Reife: von der Digitalisierung bis hin zu Industrie 4.0. Reflektieren Sie Ihre aktuelle Situation. Welche Schritte haben Sie bereits unternommen, und in welcher Phase wären Sie damit eingeordnet? Ihre Antworten auf diese Fragen diktieren Ihnen die nächsten Schritte, um Ihre IIoT-Implementierung voranzutreiben.

Das Industrial IoT Maturity-Modell Das Industrial IoT Maturity-Modell

Benötigen Sie Hilfe bei der Implementierung von IIoT?

Möchten Sie wissen, wie Sie IIoT erfolgreich implementieren und wie Sie den nächsten Schritt auf Ihrer IIoT-Reise machen können? Sind Sie bereit, Ihre Maschinen mit dem Internet zu verbinden? Oder haben Sie diesen Schritt bereits vollzogen und sind neugierig darauf, was IIoT Ihnen noch zu bieten hat? 

In unserem White Paper "Der Weg zur IIoT-Reife im Maschinenbau" erfahren Sie anhand von klaren Handlungsschritten und konkreten Beispielen von Unternehmen in jeder Phase, wo Sie aktuell bei Ihrer IIoT-Reife stehen und wie Sie die nächsten Schritte machen können.

iiot_reife_whitepaper