E-Book: Servicemöglichkeiten für OEMs Herunterladen
19-01-2022
6 min. Lesezeit
Sjors de Kleijn
Neuestes Update: 09-05-2022

Unbegrenzte Möglichkeiten zur Umsetzung Ihrer Projekte mit IXON Cloud und dem Component SDK

Mit dem Component Software Development Kit (Component SDK) können Sie Ihre eigenen Komponenten für IXON Cloud erstellen.

Neben dem Fernzugriff bietet Ihnen IXON unzählige Möglichkeiten, Ihre IIoT-Plattform für jeden Geschäftsfall anzupassen. Wählen Sie aus einer umfangreichen Bibliothek von vorgefertigten Komponenten im IXON Studio und erstellen Sie Ihre eigenen Maschinen-Dashboards mit dem Drag & Drop Editor. Sie haben alles zur Hand, um genau das zu erstellen, wonach Sie suchen. Oder, fast alles.

Es besteht immer die Möglichkeit, dass Sie eine bestimmte Komponente benötigen, die es noch nicht gibt. In diesem Fall ist es nützlich, wenn Sie eine solche Komponente für Ihre eigenen spezifischen Bedürfnisse leicht selbst entwickeln können. Deshalb stellt IXON das Component SDK vor. Profitieren Sie von dieser ultimativen Flexibilität und erstellen Sie Ihre eigenen Einblicke, um Ihre aktuellen und zukünftigen Anforderungen zu erfüllen, wie in diesem diesem Anwendungsbeispiel erläutert.

Erstellen Sie Ihre eigenen Komponenten für IXON Cloud

Das Component SDK stellt sicher, dass Sie nicht auf die Komponentenbibliothek in IXON Cloud beschränkt sind. Es ermöglicht Ihnen, Ihre eigene Komponente zu erstellen, so dass sie genau auf die Art von Informationen zugeschnitten ist, die Sie in Ihren Dashboards anzeigen möchten. Programmieren Sie Ihre benutzerdefinierte Komponente, um Maschinendaten, die in der IXON Cloud gespeichert sind, mit externen Datenquellen zu kombinieren, zum Beispiel aus einem ERP-System.

Ein Softwareentwicklungskit für einfache und sichere Entwicklung

Das Component SDK macht die Entwicklung Ihrer eigenen Komponenten einfach und sicher. Ihre Komponenten werden in der IXON Cloud gehostet, haben ein eingebautes Versionskontrollsystem und können lokal entwickelt werden. Das Entwicklungskit enthält eine Boilerplate, ein Framework, Vorlagen, eine Simulator-App und Deployment-Tools. Auf diese Weise können Sie ganz einfach Ihre speziellen Komponenten erstellen:  

  1. Downloaden und installieren Sie das Component SDK
  2. Programmieren Sie Ihre eigene Komponente mit z.B. VueJS, einem Javascript-Framework
  3. Testen Sie die Komponente lokal im Simulator
  4. Veröffentlichen Sie die Komponente in Ihrer Bibliothek in Ihrem IXON Cloud Portal
  5. Fügen Sie die Komponente zu Ihrem Dashboard hinzu.

Die vollständige Dokumentation finden Sie auf unserer Support-Website

Wir haben einen Anwendungsfall für Propack Machinery beschrieben, um ein Beispiel für die endlosen Möglichkeiten zu geben, die das Component SDK bietet.

 

Anwendungsfall: Anzeige von Maschinenkomponenten und Lagerbeständen in IXON Cloud mit Anbindung an das ERP-System  

Propack Machinery nutzt IXON Cloud, um seinen Kunden einen hervorragenden Service zu bieten. Um ihre Möglichkeiten zu erweitern und das Leben ihrer Servicetechniker zu erleichtern, haben sie eine benutzerdefinierte Komponente mit dem Component SDK erstellt.

Die Notwendigkeit
Bei der Betreuung einer Kundenmaschine möchte der Servicetechniker von Propack sofort sehen, welche Komponenten in der Maschine verbaut sind und ob Propack Ersatzteile auf Lager hat, um sie an den Kunden zu schicken.  

Die Idee von Propack: "Es wäre toll, wenn es möglich wäre, im IXON Cloud Portal einen Überblick über die Hardwarekomponenten zu haben, die in der Maschine verbaut sind, an der man gerade angemeldet ist."

Daten aus der IXON Cloud und dem ERP-System von Propack werden in einer eigenen Komponente kombiniert Daten aus der IXON Cloud und dem ERP-System von Propack werden in einer eigenen Komponente kombiniert

Die Daten
Die Informationen über die Hardwarekomponenten der Maschine sind im ERP-System von Propack verfügbar. Die IXON Cloud ist über den IXrouter mit der Maschine verbunden und kennt daher den Maschinentyp. Basierend auf diesen Informationen zeigt das ERP-System von Propack die Stückliste der Maschine in der IXON Cloud an, einschließlich der Lagerbestände der Komponenten.

Das Komponenten-SDK
Basierend auf dem Maschinentyp-Identifikator in IXON Cloud muss die Komponente die API des ERP-Systems von Propack verwenden, um die Komponenten (BOM) der Maschine zu suchen. Diese Informationen werden in einer Tabelle angezeigt und zum Maschinen-Dashboard in IXON Cloud hinzugefügt. 

Das Ergebnis
Der Servicetechniker verfügt nun über ein komplettes Servicetool mit Fernzugriff, Datenberichten und unterstützenden Informationen zu Maschinenkomponenten aus der IXON Cloud. Das macht es einfacher, seine Kunden zu unterstützen und die verfügbaren Ersatzteile im Auge zu behalten, wenn ein Austausch erforderlich ist.

Erste Schritte mit IXON Cloud

Wenn Sie Hilfe bei der Ausarbeitung Ihrer Idee benötigen oder Fragen bei der Implementierung haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Experten sind bereit zu helfen! Wir unterstützen Maschinenbauer in allen Bereichen, wie z. B. bei Geschäftsinnovationen, IoT-Architektur und Sicherheitskonformität.

[[Entdecken Sie unsere Leistungen]]