29-11-2019
4 min. Lesezeit
Noortje Vollenberg

Was IoT für industrielle Roboter, Dienste und Menschen zu bieten hat

Wie IoT Produktivität von Robotern verbessert, ihre Lebensdauer erhöht und ihre Wartung optimiert

Roboter und Cobots haben den Herstellungsprozess überall in der Welt revolutioniert. IFR erwartet ein Wachstum der Industrierobotik von 10% im Jahr 2020. Viele Unternehmen nutzen industrielle Roboter, weil sie ein schnelles ROI bieten und durch beständige Effizienz ihre Kosten wieder hereinholen. Roboter sind die neuen hingebungsvollen Mitarbeiter.

Sie sind in der Lage, sich wiederholende und herausfordernde oder schwere Tätigkeiten, wie Palettisieren, mit einer noch nie dagewesenen Präzision und Schnelligkeit zu erledigen. Außerdem sind industrielle Roboter nun mit menschlichen Fähigkeiten wie Erinnerung, Erfassung, Lernfähigkeit und Geschicklichkeit ausgestattet. Dadurch übernehmen Roboter anspruchsvollere Aufgaben wie Zusammensetzen, Verpacken, Testen und Inspektionen.

Diese Innovationen haben zu höheren Anforderungen geführt, um den Zustand eines Roboters zu überwachen, seine Produktivität zu optimieren und einfachere Wege zur Steuerung oder Programmierung zu finden.

Hier kommt IoT, oder eher IoRT ins Spiel.

Was ist das Internet of Robotic Things?

Die IoT und Robotertechnik finden zusammen, um das Internet of Robotic Things (IoRT) – das Internet der Roboterdinge – zu schaffen. Das IoRT ist ein Konzept, bei dem Smart-Technology, die in den Roboter eingebaut ist, oder sich in Smart-Geräten in ihrer Umgebung befindet, überwachen kann, welche Ereignisse geschehen, ihre (Sensoren)daten sammeln und Intelligenz nutzen kann, um über Aktionen zu entscheiden, die Objekte in der Umgebung verändern oder kontrollieren.

Das IoT ist ein mit dem Internet verbundenes Gerätenetzwerk. Diese Gegenstände sind ein wesentlicher Antrieb für Innovationen im Kundenkontakt, datengesteuerte Optimierung, neue Anwendungen, digitale Transformation, Businessmodelle und Ertragsströme in allen industriellen Sektoren.

IoT bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für industrielle Roboter und kollaborative Roboter (Cobots), aber warum benötigen Sie es?

Internet of Robotic Things (IoRT)

Internet of Robotic Things (IoRT)

Warum IoT in der industriellen Robotertechnik?

IoT ist der Hauptentwickler von produktiveren und effizienteren Robotern. Es hilft Ihnen bei:

  • Dienste zu verbinden und Roboterdaten zu sammeln
    Die Daten werden von Robotern weltweit durch Edge Technologie gesammelt und in ein globales und sicheres Cloudumfeld übertragen.
  • Zugriff aus der Ferne auf Roboter zu erhalten
    Schneller und sicherer Zugriff auf Robotersteuerungen und angeschlossene Geräte ermöglicht es Ihnen, auf leistungsbezogene oder unerwartete Probleme aus der Ferne zu reagieren. Remotezugriff macht das Expertenwissen Ihrer Techniker sofort vom Büro aus zugänglich, als ob Sie direkt neben dem Regler stünden.
  • Den Zustand von Robotern zu überprüfen
    Rund-um-die-Uhr Überwachungs- und Diagnostikdienste stellen eine schnellere Reaktionszeit, höhere Effizienz und bessere Vorbereitung für Servicebesuche und Unterstützung vor Ort sicher
  • Flottenbeurteilung
    Identifizieren Sie die am härtesten arbeitenden Roboter in Ihrem Bestand und priorisieren Sie ihre Servicebedürfnisse. Das begrenzt das Risiko kritischer Ausfälle in Ihrer Produktion und verlängert effektiv die Lebensdauer Ihrer Roboterausrüstung
  • Roboterbestandteile zu optimieren
    Regelmäßige Analyse kann dabei helfen, Komponenten oder Software zu identifizieren, die keine optimale Leistung erbringen. Beraten Sie Ihre Kunden, wie sie Ereignisse vermeiden können, die Downtimes verursachen und wie sie die Leistung verbessern können. Das führt zu weniger Zwischenfällen und schnellerer Response Time und Problemlösung.

Dies sind Anwendungsbereiche von IoT in der Robotertechnik. Unten finden Sie die Vorteile einer industriellen IoT-Plattform zur Verwaltung Ihrer Roboter und Cobots.

7 Vorteile von IoT für Roboter und Cobots

Die meisten industriellen Roboter sind eingerichtet, um verbunden zu werden und dies erschließt eine Welt neuer Möglichkeiten in prädiktiver, proaktiver und sofortiger Unterstützung.

Entdecken Sie die 7 Vorteile von IoT für industrielle Roboter und Cobots:

  1. Null Downtime
    Stillstand kostet Geld. Präventive Alarme und weltweiter Zugriff auf Ihre Roboter stellen sicher, dass die ungeplante Downtime des Roboters bei Null steht.
  2. Überwachung von Roboterarmen aus der Ferne
    Erhalten Sie sofortigen Zugriff auf den Webserver des Roboters, um die Rotationen des Roboterarms auf Ihrem PC oder Tablet zu sehen.
  3. Wartungshinweise
    Keine unvorbereiteten Servicebesuche bei Fehlfunktionen. Erhalten Sie eine Nachricht, wenn Sie Ihren Wartungsbesuch erfüllen müssen und planen Sie im Voraus.
  4. Roboterprogrammierung von außerhalb der Fabrik
    Wenden Sie Prozessänderungen durch Remote Programmierung an. Erhalten Sie durch eine sichere VPN-Verbindung vollen Netzwerkzugriff.
  5. Betriebsdaueranalyse
    Sammeln Sie Daten, wann Roboter aktiv oder im Stand-by-Modus sind, und analysieren Sie sie im Hinblick auf Verbesserungen
  6. HMI-Steuerung auf Ihrem Smartphone
    Schnelle Änderungen oder Aktionen können durch die HMI des Roboters durchgeführt werden. Durch die Nutzung von VNC-Technologie kann dies sogar von überall aus auf Ihrem Smartphone erledigt werden.
  7. Echtzeitvisualisierung von Roboterdaten
    Ein Echtzeitdatendashboard, aus den Daten Ihres Roboters generiert, macht das Leben für Betreiber einfacher.

Schlussfolgerung: IoT in der Roboterautomation zu verwenden resultiert in weiteren Methoden, die Produktivität und die Lebensdauer Ihrer Roboter zu steigern und die Instandhaltung zu optimieren. Es macht das Leben für (Service)Techniker und Betreiber überall einfacher.

Beispiele der IoT-Nutzung in industrieller Robotertechnik

Smart Robotics nutzt IoT, um eine sichere Cloud-Verbindung zu ihren Robotern sicherzustellen, zur Remote-Unterstützung und der monatlichen Übertragung neuer Software auf ihre Roboter. Lesen Sie hier ihre Geschichte.

Wir übernehmen die Kontrolle über das System und helfen dem Kunden umgehend, eine passende Lösung zu finden, sogar in China.

Heico Sandee
Smart Robotics

Universal Robots arbeitet mit IXON als ihr IoT-Partner, um eine umfangreiche IoT-Plattform anzubieten, die mit ihren Robotern kompatibel ist. Die Partnerschaft ermöglicht Remote Access (VPN), Kontrolle über das Teach Pendant Interface von weltweiten Smartphones, Alarme und Benachrichtigungen und einfach zu bedienende Data-Dashboards für ihre universellen Roboter. Sehen Sie sich den Connector an.

Sofort nutzbare IIoT-Plattform für Roboter: IXON Cloud

IXON Cloud ist die erste und einzige No-Code IIoT-Plattform der Welt, extra für führende Gerätebauer entworfen. Mit IXON Cloud ist Ihre eigene IoT-Plattform greifbar nah, alles was Sie tun müssen ist, Ihren kostenlosen Account einzurichten und es Ihren Wünschen gemäß einzurichten.

Werten Sie Ihre Roboter mit einer individuellen Cloud-Plattform für optimalen Service und sofort anwendbare Daten-Insights auf. Nutzen Sie den IXrouter oder IXagent, um Ihren Roboter mit der IXON Cloud zu verbinden und Probleme umgehen zu lösen oder Ihren Kunden zielgerichtete Dienste anzubieten. Oder nutzen Sie die Daten, um Ihre industriellen Roboter zu optimieren.

Holen Sie noch mehr aus Ihren Robotern heraus. Richten Sie Ihren kostenlosen IXON Cloud-Account ein und entdecken Sie die Möglichkeiten von IoT, um Downtime zu verringern und Ihren Kunden besseren Service zu bieten. Finden Sie heraus, was IXON Cloud für Ihre Organisation tun kann.

[[Schaffen Sie Ihre kostenlose IoT-Plattform]]