Was suchen Sie?
05-11-2020
3 min. Lesezeit
Julia Weijs

Hochgeschwindigkeits-Datenprotokollierung von Ihrer MELSEC SPS in die Cloud

Jetzt in der IXON Cloud unterstützt: MELSEC-Kommunikationsprotokoll für die SPS-Datenprotokollierung der Mitsubishi SPS.

Neben dem sicheren Fernzugriff für Mitsubishi SPSs & MELFA-Roboter freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir unsere Möglichkeit zur SPS-Datenprotokollierung für MELSEC SPSs erweitert haben. Unsere Datenlogger-Funktionalität unterstützt jetzt auch das MELSEC-Kommunikationsprotokoll. Damit ist es noch einfacher, Daten von programmierbaren Steuerungen der MELSEC L-, Q-, iQ-R- und iQ-F-Serie in die IXON Cloud zu protokollieren.

Vorteile der Datenprotokollierung für MELSEC SPSs mit der IoT-Lösung von IXON:

  • Eine einzige IIoT-Lösung für kostengünstigen Fernzugriff, Datenprotokollierung und Visualisierung
  • Hochgeschwindigkeits-Datenprotokollierung von SPS zur Cloud
  • Einfache Einrichtung und vollständig webbasierte Konfiguration
  • Exportfunktionen für Excel- und Drittanbieteranwendungen über die API.
Die IXON Cloud unterstützt das MELSEC-Kommunikationsprotokoll für die Datenprotokollierung von Mitsubishi-SPSs Die IXON Cloud unterstützt das MELSEC-Kommunikationsprotokoll für die Datenprotokollierung von Mitsubishi-SPSs

Erste Schritte mit dem MELSEC-Datenlogger

Sie Sind noch nicht vertraut mit IXON Produkten?

Dann fordern Sie ein IXrouter Starter Kit an und folgen Sie diesen drei Schritten, um den Fernzugriff auf Ihre MELSEC SPS einzurichten. Der IXrouter ist unser industrieller VPN-Router und wird an Ihre Mitsubishi SPS und die verbundenen Geräte (HMI, Roboter, Sensoren, IP-Kamera) angeschlossen. Er erstellt eine ausgehende VPN-Verbindung von Ihrer SPS über die IXON Cloud-Plattform zu Ihrem PC.

Der Fernzugriff gibt Ihnen die Möglichkeit, HMI-Einstellungen zu kontrollieren, neue Software hochzuladen und SPS-Probleme mit einer sicheren Verbindung aus der Ferne zu beheben, was Ihnen Kosten für unnötige Besuche vor Ort erspart.

Sie nutzen bereits die IXON Lösung?

Wenn Sie bereits Ihre Fernzugriffsplattform erstellt haben und im Besitz eines IXrouter sind, brauchen Sie kein Mitsubishi-Datenlogger-Modul oder zusätzliche Software zu kaufen. Der IXrouter verfügt über eine integrierte Edge-Funktionalität und unterstützt mehrere Industrieprotokolle für die Datenprotokollierung, wie MELSEC, OPC UA und Modbus/TCP.

Die Datenprotokollierung kann webbasiert und ohne Programmierkenntnisse in Ihrem IXON-Konto konfiguriert werden. Aktivieren Sie einfach die Cloud Data Logging-Funktion (oder starten Sie eine 30-Tage-Testversion) und befolgen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einrichten einer Datenprotokollierung:

Schematischer Überblick über IXONs SPS-Datenprotokollierungsfunktion Schematischer Überblick über IXONs SPS-Datenprotokollierungsfunktion

Einrichten der MELSEC SPS-Datenprotokollierung mit IXON Cloud

  1. Passen Sie die MELSEC SPS-Einstellungen / das CPU-Modul in GX Works so an, dass die SPS mit einem externen Gerät (d.h. dem IXrouter) kommunizieren kann.
  2. Fügen Sie eine neue Datenquelle mit dem MELSEC-Kommunikationsprotokoll in der Registerkarte "Dienste" der SPS Ihres IXON-Kontos hinzu.
  3. Ergänzen Sie die Datenvariablen, die Sie protokollieren möchten, indem Sie diese manuell eingeben oder die Importfunktion verwenden und testen Sie, ob alle Variablen korrekt gefunden werden.
  4. Konfigurieren Sie Trigger, um festzulegen, wann die Datenvariablen in der IXON Cloud protokolliert werden sollen, z. B. in einem bestimmten Intervall oder wenn sich der Wert ändert. Jetzt sind Ihre Daten konfiguriert und werden im IXrouter überwacht und aufbereitet. Die Datenproben werden mit hoher Geschwindigkeit an den Datenbank-Cluster der IXON Cloud übertragen, wo sie sicher gespeichert werden.
  5. Fügen Sie Dashboards hinzu, um die gesammelten SPS-Daten in einem Dashboard zu visualisieren oder fügen Sie Maschinenalarmsignale hinzu, die Sie einfach in Ihrem IXON-Konto einrichten können. Neben der Verwendung Ihrer Daten in unserem Datenanzeigeprogramm können Sie die Mitsubishi SPS-Daten in Excel (CSV) oder über unsere API zur Überwachung und Analyse in externe Anwendungen exportieren.

Detaillierte Anleitungen finden Sie hier. Sehen Sie sich hier Beispiel-Dashboards von Kunden an.

Starten Sie die Datenprotokollierung für MELSEC Speicherprogrammierbare Steuerungen mit dem IXrouter.

Testen Sie die Einfachheit des Fernzugriffs und der Datenprotokollierung für Ihre MELSEC SPS in einem 30-Tage-Probezeitraum.

[[Fordern Sie Ihr Starter-Kit an]]

 

Zugehörige Fallstudien zu IXONs Data Logging Funktion

IXrouter - für Fernzugriff und Datenprotokollierung von SPSs IXrouter - für Fernzugriff und Datenprotokollierung von SPSs