Jetzt verfügbar: IXON Cloud 2! Mehr Infos
05-02-2021
5 min. Lesezeit
Shelly Boom

Häufig gestellte Fragen zur IXON Cloud 2

Wir können uns vorstellen, dass die Einführung von IXON Cloud 2 einige Fragen mit sich bringt. Es wurden einige neue Funktionen hinzugefügt und einige Funktionen haben sich geändert. Um Ihnen schnelle Antworten auf Ihre häufigsten Fragen zu geben, haben wir diesen FAQ-Blog erstellt. 

Was sind die Unterschiede zwischen der alten und der neuen Plattform?

Die auffälligste Änderung bei der Migration auf IXON Cloud 2 ist das neue Design, bei dem die Plattform in vier Apps aufgeteilt wurde: Admin, Fleet Manager, IXON Studio und Portal. Dieser Artikel gibt Ihnen eine kurze Einführung in die neue Plattform und zeigt Ihnen, welche Unterschiede es zwischen den vier Apps gibt und was ihre Aufgaben sind. 

Eine der wichtigsten Änderungen von IXON Cloud 2 ist die rollenbasierte Zugriffskontrolle. Sie können nun jedem Benutzer Rollen zuweisen und Ihre Geräte und Benutzer in Gruppen einteilen. Die zweite neue Funktion ist das IXON Studio. Dies ist eine der bereits angesprochenen vier Apps. Hier können Sie Ihr eigenes IoT-Portal anpassen und Maschinenkarten und Dashboards entwerfen.

Kann ich noch untergeordnete Firmen anlegen?

Es ist immer noch möglich, untergeordnete Firmen anzulegen, aber auf eine andere Weise als bisher. Die Unterfirmen werden nun über die erweiterte Benutzerverwaltung durch Kategorien und Rollen eingerichtet.

Wie kann ich die IXON Cloud 2 verwenden?

Die "alte" IXON Cloud und die "neue" IXON Cloud 2 sind zwei unterschiedliche Plattformen. Um die IXON Cloud 2 nutzen zu können, müssen Sie zunächst einen IXON Cloud 2 Account anlegen. Sind Sie ein bestehender IXON Cloud Nutzer und verwenden derzeit die alte Plattform? Dann können Sie einfach migrieren, nachdem Sie einen neuen IXON Cloud 2 Account erstellt haben. Vergessen Sie nicht, auch die neue IXON App auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu installieren.

Wie kann ich auf die IXON Cloud 2 migrieren?

Sie können mit dem Migrationsassistenten auf die IXON Cloud 2 migrieren. Wenn Sie mehr über die Migration zur IXON Cloud 2 wissen möchten, lesen Sie unsere Einführung zum Migrationsassistenten, in der wir Ihnen zeigen, welche Schritte Sie vor dem Start des Migrationsassistenten durchführen müssen. Zusätzlich sind einige FAQs über das, was migriert werden soll, enthalten.

Muss ich irgendwelche Änderungen an meinen IXroutern oder IXagents vornehmen?

Wenn Sie ein bestehender Kunde sind, müssen Sie keine zusätzlichen Schritte unternehmen, da IXrouter und IXagent vollständig mit IXON Cloud 2 kompatibel sind. In der neuen Fleet Manager App können Sie einfach neue Geräte hinzufügen, wenn Sie das möchten. Das Einzige, was Sie tun müssen, ist, sie einmalig auf IXON Cloud 2 zu migrieren. Wenn Sie Daten-Dashboards in der alten Plattform verwendet haben, müssen diese möglicherweise neu erstellt werden.

Warum besteht die IXON Cloud aus verschiedenen Apps?

Die IXON Cloud ist in vier verschiedene Apps unterteilt, um die Plattform gleichzeitig an die spezifischen Bedürfnisse von Maschinenbauern, Servicetechnikern und Kunden anzupassen. Jede App hat ihren eigenen Zweck und ist einfach zu bedienen. Wir finden es wichtig, dass sich jeder Benutzer auf seine eigenen Aufgaben konzentrieren kann und nicht mehr durch unnötige Informationen oder Funktionen abgelenkt wird.

Wie sind die verschiedenen Apps miteinander verknüpft?

Alle vier Apps haben eine eigene Funktion. 

  • Admin-App: Legen Sie Ihre Unternehmensidentität fest und verwalten Sie Rollen und Gruppen;
  • Fleet Manager-App: Maschinen verwalten und konfigurieren;
  • IXON Studio-App: Anpassung Ihres IoT-Portals durch Erstellung eigener Dashboards und Gerätekarten;
  • Portal-App: die zentrale App mit einer Übersicht über Ihre Geräte und Benutzer.

Eine genauere Erklärung aller Apps finden Sie in diesem Blog.

Warum ist das Benutzerverwaltungssystem von IXON komplexer als früher?

Die Benutzerverwaltung wurde erweitert, denn wir wollten Ihnen noch mehr Möglichkeiten in der rollenbasierten Zugriffskontrolle geben. Es mag komplexer aussehen, aber das ist es nicht unbedingt. Sie haben die Möglichkeit, Standardeinstellungen zu verwenden, falls Sie die zusätzlichen Funktionen nicht nutzen möchten. Um mehr über unsere erweiterte Benutzerverwaltung zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, diesen Blog zu lesen.

Was ist der Unterschied zwischen Rollen und Zugriffskategorien?

In der neuen Benutzerverwaltung ist es möglich, Rollen und Gruppen zu erstellen und ihnen Benutzer zuzuweisen. Eine Zugriffskategorie ist Teil einer Rolle, um spezifischere Zugriffsrechte für Dienste (z. B. VNC und HTTP) und Seiten festzulegen. In der folgenden Infografik zeigen wir Ihnen, wie die Struktur der Benutzerverwaltung aufgebaut ist.

Welche Möglichkeiten habe ich, die IXON Cloud zu individualisieren?

Die erste Möglichkeit, Ihr IoT-Portal individuell zu gestalten, ist die Einstellung Ihrer Firmenidentität (Corporate Identity) in der Admin-App. Hier können Sie Ihren Firmennamen, Ihr Logo und Ihre Firmenfarben einstellen. Möchten Sie mehr Branding-Optionen haben und es wirklich zu Ihrer eigenen IoT-Plattform machen? Mit unseren Premium-Branding-Optionen können Sie Ihre eigene individuelle IXON Cloud URL einstellen, Ihre IXrouter mit Aufklebern versehen und sogar Ihre eigene mobile App veröffentlichen.

Die nächste Anpassungsoption ist IXON Studio. Hier haben Sie alle Freiheiten, Ihre Portal-App anzupassen, indem Sie Seiten, Dashboards, Widgets und Maschinenkarten erstellen. Fügen Sie alles hinzu, was Sie brauchen, um Ihre Maschinen in einer einzigen Übersicht überwachen zu können. Fügen Sie Maschinenbilder hinzu, zeigen Sie wichtige KPIs und Schaltflächen für den direkten Fernzugriff. Es ist eine Erweiterung Ihrer Dienste. Möchten Sie mehr Informationen über die möglichen Anpassungen haben? Bitte lesen Sie unseren Blog über das IXON Studio.

Wie kann ich Maschinendaten in der IXON Cloud 2 visualisieren? 

In der IXON Cloud 2 können Sie Maschinendaten auf vielfältige Weise mit neuen Möglichkeiten visualisieren. Sie können Ihre eigenen Seiten in IXON Studio erstellen und die Komponenten und Widgets Ihrer Wahl hinzufügen, um Ihre Maschinen-Dashboards zusammenzustellen. Wählen Sie aus einer breiten Palette von Standard-Widgets wie Tabellen, Zählern oder Graphen oder erstellen Sie Ihre eigenen Widgets mit VueJS. Es ist auch möglich, Remote-Zugriffs- und Cloud-Logging-Komponenten zu einem Dashboard oder einer Seite hinzuzufügen, so dass Sie alles zur gleichen Zeit im Blick haben. 

Darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Maschinenkarten anpassen und ihnen Komponenten und KPIs hinzufügen, die in der Portal-App angezeigt werden können. Auf diese Weise können Sie die wichtigsten Daten von mehreren Maschinen auf einen Blick in der Kartenansicht sehen.  

Wie lange wird die alte IXON Cloud noch verfügbar sein?

Im Moment haben wir keine Pläne, die alte IXON Cloud einzustellen. Wir werden den Status der alten Plattform Ende 2021 neu evaluieren und alle Anwender ein Jahr vor der Einstellung der alten IXON Cloud entsprechend informieren. Die alte IXON Cloud Plattform wird jedoch nicht mehr weiterentwickelt.

Weitere Fragen?

Haben Sie noch weitere Fragen zur IXON Cloud 2? Werfen Sie einen Blick auf unsere Support-Website, um die passenden Antworten zu finden.

Jetzt loslegen

Starten Sie noch heute mit der IXON Cloud 2 und erstellen Sie Ihr kostenloses Konto

[[Konto erstellen]]

Zugehörige Artikel