White Paper: IIoT für OEMs Herunterladen

Einfache Migration auf die neue IXON Cloud

Um Herstellern von Industriemaschinen die Möglichkeit zu geben, den Nutzen ihrer Produkte mithilfe des IoT weiter zu steigern, hat IXON hat eine neue Plattform geschaffen: die neue IXON Cloud. Diese optimierte, allumfassende Plattform erfüllt alle Anforderungen in Bezug auf Maschinenservice und -wartung und bietet dem Benutzer mehr Flexibilität für eine bedarfsgerechte Anpassung und Konfiguration.

Dank eines komplett neuen Designs, eines noch umfassenderen Benutzermanagementsystems und erweiterten Anpassungsoptionen in IXON Studio eröffnet die neue IXON Cloud völlig neue Möglichkeiten. Alles, was für eine optimale Zusammenarbeit nötig ist.

Bestehende IXON-Benutzer können die unten beschriebenen Schritte ausführen, um auf die neue IXON Cloud zu migrieren.

IXON Cloud: Die IIoT-Plattform der nächsten Generation IXON Cloud: Die IIoT-Plattform der nächsten Generation

 

Umstellung auf die neue IXON Cloud

Die neue IXON Cloud kann sowohl von neuen als auch von bestehenden IXON Cloud-Kunden verwendet werden. Bestehende Kunden können für die Umstellung von der alten IXON Cloud-Plattform auf die neue IXON Cloud einfach unseren Migrationsassistenten nutzen.

Bevor Sie beginnen, lesen Sie bitte hier was zuerst migriert wird und folgen Sie dann diesen Schritten:

1. Schritt: IXON Cloud-Unternehmen erstellen

Für den Transfer von Geräten und Benutzern an die neue IXON Cloud müssen Sie zunächst ein neues Unternehmenskonto erstellen. Dies ist über portal.ixon.cloud oder den Migrationsassistenten möglich. Sie können Ihre bestehende E-Mail-Adresse und den entsprechenden Firmennamen verwenden.

Anschließend können Sie in der Admin-App das Branding des Unternehmens erstellen.

IXON Cloud 2 apps

2. Schritt: Benutzerrollen und -gruppen einrichten

Aufgrund des neuen rollenbasierten Benutzermanagementsystems müssen Sie jedem Benutzer in die neue IXON Cloud eine Rolle zuweisen. Es ist auch möglich, Geräte und Benutzer Gruppen zuzuweisen. In der Admin-App können Sie eigene Rollen und Gruppen konfigurieren. Zum besseren Verständnis wird empfohlen, sich vorher das Video zum neuen Benutzermanagementsystem anzusehen.

Falls Sie dies später konfigurieren möchten, können Sie während des Migrationsprozesses eine der vordefinierten Einstellungen auswählen.

3. Schritt: Migrationsassistent starten

Im Migrationsassistenten können Sie Geräte und Benutzer direkt von Ihrem aktuellen IXON Cloud-Konto aus in die neue IXON Cloud migrieren. Der Assistent führt Sie schrittweise durch diesen Prozess. Es wird empfohlen, zunächst nur ein Gerät und ein paar Benutzer zu migrieren, um sich mit dem Prozess vertraut zu machen. Während des Migrationsprozesses bleibt jedes Gerät an seinem jeweiligen Speicherort im Portal zugänglich. Benutzer können in beiden IXON Cloud-Konten vorhanden sein.

Wenn Sie nicht alle Benutzer und Geräte auf einmal migrieren möchten, können Sie jederzeit zum Migrationsassistenten zurückkehren, um die Migration abzuschließen.

Direkteinstieg in die Migration

Legen Sie gleich mit dem IXON-Migrationsassistenten los, um das erste Gerät und die ersten Benutzer auf die neue IXON Cloud zu übertragen, und entdecken Sie, was die neue Plattform alles zu bieten hat.

((IXON-Migrationsassistent starten))

Bei Unklarheiten sehen Sie sich die unten stehenden häufig gestellten Fragen an. Falls Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an support@ixon.cloud.

 

Häufig gestellte Fragen

Was wird migriert?

Bei der Migration eines Geräts werden alle Einstellungen (z. B. von VNC-, HTTP- oder WebSocket-Diensten) sowie eine Datenquelle für Cloud Logging und Cloud Notify übertragen. Alle Lizenzen, Variablen, Tags und Alarme werden ebenfalls migriert. 

Datenberichte werden nicht migriert. Daher müssen Sie in IXON Studio neue Seiten mit Datenprotokollierungskomponenten erstellen und diese Seiten den Geräten in Fleet Manager zuweisen. 

Was ist bei Verwendung von Live-Überwachung, Cloud Logging und Cloud Notify zu bedenken?

Cloud Logging-Lizenzen und -Daten werden bei der Übertragung eines Geräts automatisch mitübertragen. Sie müssen nichts weiter tun.

Datenberichte werden nicht migriert. Daher müssen Sie in IXON Studio neue Seiten mit Datenprotokollierungskomponenten erstellen und diese Seiten den Geräten in Fleet Manager zuweisen.

Cloud Notify-Lizenzen und -Alarme werden bei der Übertragung eines Geräts automatisch mitübertragen. Sie müssen nichts weiter tun.

Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen der alten und der neuen IXON Cloud?

Der erste und augenfälligste Unterschied ist das neue Design, das die Plattform in vier Apps unterteilt. Jede App dient einem anderen Zweck. In diesem Artikel erfahren Sie Näheres über die Verwendung der verschiedenen Apps.

Zweitens bietet das neue Benutzermanagementsystem eine flexiblere Anpassung, indem jedem Benutzer eine Rolle zugewiesen wird, mit der Möglichkeit, Geräte und Benutzer in Gruppen zu unterteilen. 

Und drittens haben Sie dank der neuen Designoptionen von IXON Studio mehr Entscheidungsfreiheit bei der Gestaltung Ihres IoT-Portals. Mit der Kartenansicht können Sie sogar Daten mehrerer Maschinen auf einem Dashboard anzeigen.

Sind Änderungen an vorhandenen IXrouters oder IXagents erforderlich?

Nein, sie sind mit der neuen IXON Cloud voll kompatibel. Es sind keine weiteren Schritte erforderlich. Neue IXrouter oder IXagents können Sie Ihrem IXON Cloud-Konto bei Bedarf einfach über Fleet Manager hinzufügen.

Unterstützt die neue IXON Cloud Subunternehmen?

Wenn Sie auf der alten IXON Cloud-Plattform Subunternehmen verwendet haben, können Sie diese durch Gruppen ersetzen. Dazu müssen Sie mit dem IXON-Migrationsassistenten jedes Subunternehmen als anderes „Quellunternehmen“ in dasselbe „Zielunternehmen“ migrieren. Sie können alle Geräte eines bestimmten Subunternehmens einer dedizierten Gruppe hinzufügen. Bevor Sie die Geräte migrieren, stellen Sie bitte sicher, für jedes Unternehmen in der Admin-App eine Gruppe zu erstellen.

Was geschieht mit Premium-Branding-URLs?

Wenn Sie eine Premium-Branding-Lösung verwenden, können Ihre Benutzer die aktuelle URL weiter verwenden. Nach Einrichtung Ihres neuen IXON Cloud-Kontos setzen Sie sich bitte unter support@ixon.cloud mit uns in Verbindung. Wir verlinken Ihre URL dann mit Ihrem IXON Cloud-Portal.

Wie erleben die Benutzer in meinem Unternehmen die Migration?

Die Benutzer erhalten bei der Migration eine neue Einladungs-E-Mail. Nachdem sie die Einladung angenommen haben, müssen sie sich statt bei connect.ixon.cloud bei portal.ixon.cloud anmelden.

Was geschieht mit der IXON Mobile App?

IXON hat im App Store und im Google Play Store eine brandneue IXON Portal-App für IXON Cloud 2 veröffentlicht. Bitte laden Sie diese neue App herunter, wenn Sie auf IXON Cloud 2 migrieren, und denken Sie daran, auch Ihre Kunden darüber zu informieren.

Die neue App besteht nur aus dem Portal-Teil von IXON Cloud 2. Die Apps Fleet Manager, Admin und IXON sind nur über Ihren Browser zugänglich.

Bitte setzen Sie sich unter support@ixon.cloud mit uns in Verbindung, wenn Sie auch Ihre benutzerdefinierte Marken-App migrieren möchten.

Wie lange bleibt die alte IXON Cloud-Plattform verfügbar?

Die alte IXON Cloud-Plattform bleibt bis auf Weiteres verfügbar, wird jedoch nicht mehr weiterentwickelt. Eine Einstellung dieser Plattform ist derzeit noch nicht geplant. Der Status der alten IXON Cloud-Plattform wird Ende 2021 erneut bewertet. Wenn wir die Einstellung der Plattform beschließen, werden wir alle Benutzer ein Jahr im Voraus darüber informieren. 

Migrationsassistent starten

Migration auf die neue IXON Cloud